Validierungsfehler

Avatar
  • aktualisiert
  • Kein Fehler

Image 489

Pinned replies
Avatar
Jonas GrundsteuerDigital
  • Antwort

Sehr geehrte(r) cjo,

vielen Dank für Ihren Beitrag. 


GrundsteuerDigital arbeitet bei der Übermittlung der Daten direkt mit der Schnittstelle der Finanzverwaltung.
Die ERiC-Schnittstelle validiert die entsprechenden Daten, welche von der Steuerkanzlei eingegeben werden und gibt einen Fehler zurück.
Diese Fehler sind teilweise nicht sprechend. Da es über 5.000 Fehlermeldungen seitens der Schnittstelle gibt und die finale Freigabe erst zum 30.06. erfolgt ist, können wir nicht alle Fehler von Seiten GrundsteuerDigital umschreiben. Wir analysieren allerdings laufend die Bestände.

In der Community finden Sie eine Tabelle mit den häufigsten Validierungsfehlern und der entsprechenden Lösung. Sie wird regelmäßig aktualisiert: https://feedback.grundsteuer-digital.de/de/communities/1/topics/21-validierungsfehler-bei-der-elster-ubertragung

Avatar
Jonas GrundsteuerDigital
  • Antwort

Sehr geehrte(r) cjo,

vielen Dank für Ihren Beitrag. 


GrundsteuerDigital arbeitet bei der Übermittlung der Daten direkt mit der Schnittstelle der Finanzverwaltung.
Die ERiC-Schnittstelle validiert die entsprechenden Daten, welche von der Steuerkanzlei eingegeben werden und gibt einen Fehler zurück.
Diese Fehler sind teilweise nicht sprechend. Da es über 5.000 Fehlermeldungen seitens der Schnittstelle gibt und die finale Freigabe erst zum 30.06. erfolgt ist, können wir nicht alle Fehler von Seiten GrundsteuerDigital umschreiben. Wir analysieren allerdings laufend die Bestände.

In der Community finden Sie eine Tabelle mit den häufigsten Validierungsfehlern und der entsprechenden Lösung. Sie wird regelmäßig aktualisiert: https://feedback.grundsteuer-digital.de/de/communities/1/topics/21-validierungsfehler-bei-der-elster-ubertragung

Avatar
cjo

Vielen Dank für Ihre Antwort. Mein Fehler wird dadurch allerdings nicht behoben. Der Fehler soll laut Tabelle daran liegen dass ich in dieser Spalte „Zur wirtschaftlichen Einheit gehörender Anteil: Zähler/Nenner“ nichts eingetragen habe, habe ich aber. 

Es handelt sich bei der Erklärung um eine Grundstücksgemeinschaft muss ich da was besonderes beachten?

Avatar
Jasmina
  • Wird überprüft
Avatar
christensen
Quote from cjo

Vielen Dank für Ihre Antwort. Mein Fehler wird dadurch allerdings nicht behoben. Der Fehler soll laut Tabelle daran liegen dass ich in dieser Spalte „Zur wirtschaftlichen Einheit gehörender Anteil: Zähler/Nenner“ nichts eingetragen habe, habe ich aber. 

Es handelt sich bei der Erklärung um eine Grundstücksgemeinschaft muss ich da was besonderes beachten?

Haben Sie unterhalb der Grundstücke/Gemarkung im Bereich Flächenangaben/Bodenrichtwert auch die anteilige Fläche, die sich aus Zähler/Nenner im Verhältnis Gesamtfläche errechnet, erfasst?

Avatar
cjo
Quote from christensen

Haben Sie unterhalb der Grundstücke/Gemarkung im Bereich Flächenangaben/Bodenrichtwert auch die anteilige Fläche, die sich aus Zähler/Nenner im Verhältnis Gesamtfläche errechnet, erfasst?

ja, das habe ich.

Avatar
christensen
Quote from cjo

ja, das habe ich.

Haben Sie die Grundstücke/Gemarkungen auch den Bodenwerten zugeordnet (in Fläche 1 berücksichtigt, in Fläche 2...)

Danach würde mir auch keine Fehlerquelle mehr einfallen

Avatar
Jasmina von GrundsteuerDigital
  • Kein Fehler

Sehr geehrte(r) cjo,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung.

Gerne haben wir Ihre Anfrage nochmals überprüft. 
Wenn ein Nutzer die von Ihnen beschriebene Fehlermeldung bei der ELSTER-Prüfung erhält, ist davon auszugehen, dass im Teil Gemarkung(en) und Flurstück(e) ein Fehler gemacht wurde der dazu führt, dass die Summe der Flächen nicht mit der eingegebenen Fläche des Grundstücks in m² übereinstimmt. 


Welche Eingabe hier genau zur Fehlermeldung führt, können wir ohne den Grundbuchauszug nicht wirklich beurteilen. Es könnten die Angaben "zur wirtschaftlichen Einheit gehörender Anteil: Zähler / Nenner" sein, oder die Fläche in m² oder die Fläche des Grundstücks in m². Hier bitten wir Sie, diese Angaben nochmals zu prüfen.

Da hier kein Fehler in unserem Programm vorliegt, wird dieses Thema entsprechend markiert.

Sie können Sie natürlich dennoch jederzeit gerne erneut bei uns melden.

Herzliche Grüße
Ihr GrundsteuerDigital Team