KATASTROPHE: Massenverarbeitung "Dokumentenerstellung - zu lange Zeichen bzw. Verzeichnisstruktur für/in ZIP-Datei - fehlende Daten

Avatar

Nachdem wir nun Abstand wegen UNZUMUTBARKEIT des Mandanteportals genommen haben, haben wir uns heute zur postalischen Zustellung von Freigabeerklärung und Freizeichnung entschieden.

Bei der Massenverarbeitung unter "Fesstellungserklärungen" führt die Funktion "Dokumentenerstellung zu unzulässig langen Zeichen- bzw. Verzeichnisstrukturlängen für/in ZIP-Datei. Daraus folgt, dass beim Entpacken Daten fehlen bzw.  mehrfach angelegt und dann beim ENtpacken zum teil mehrfach überschrieben werden.

Weshalb wird nicht einfach die Mandantennummer + Nachname als Grundverzeichnis genommen und die nachfolgenden Unterverzeichnisse lediglich mit dem einfacchen und bekannten Aktenzeichen versehen, damit so etwas nicht passiert?!

System