LuF - Automatische Berechnung der Eigentumsflächen für Tierbestand

Avatar
  • aktualisiert
  • Beantwortet

Hallo zusammen,

Habe ich einen Denkfehler oder ist es einfach nur umständlich, die Eigentumsflächen der landwirtschaftlichen Nutzung für den Tierbestand selber zusammen zu rechnen? Das Programm merkt ja wenn die Fläche nicht übereinstimmt, warum kann es die Fläche dann nicht einfach von alleine ausfüllen?

Viele Grüße

System Bedienung
Pinned replies
Avatar
-1
Julianna-GrundsteuerDigital
  • Antwort
  • Beantwortet

Sehr geehrter Herr Kristian, 

vielen Dank für Ihre Nachricht. Da Eigentumsflächen nur in Tierbestand eingetragen werden, wenn es Tierbestände gibt, gibt es keine automatische Ausfüllung in unserem Programm. Es könnte ja den Fall geben, dass die Fläche zwar landwirtschaftlich genutzt wird, aber kein Tier gehalten werden.

Wir danken Ihnen für den Hinweise und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung 😊

Herzliche Grüße,

Ihr GrundsteuerDigital Team

Avatar
GrundsteuerDigital
  • Umsetzung wird geprüft
Avatar
-1
Julianna-GrundsteuerDigital
  • Antwort
  • Beantwortet

Sehr geehrter Herr Kristian, 

vielen Dank für Ihre Nachricht. Da Eigentumsflächen nur in Tierbestand eingetragen werden, wenn es Tierbestände gibt, gibt es keine automatische Ausfüllung in unserem Programm. Es könnte ja den Fall geben, dass die Fläche zwar landwirtschaftlich genutzt wird, aber kein Tier gehalten werden.

Wir danken Ihnen für den Hinweise und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung 😊

Herzliche Grüße,

Ihr GrundsteuerDigital Team

Avatar
stefan muser

Liebes GrundsteuerDigital-Team,

auch wir haben diesen "Umstand" festgestellt. Bei wenigen Grundstücken ist das "händische" zusammenrechnen kein Problem, sofern  jedoch sehr viele Grundtücke vorhanden sind, kann das händische Aufsummieren sehr aufwendig werden.

Wäre es eine Option, den Hinweis, welcher bei einer Nichtübereinstimmung kommt ("Die Summe der landwirtschaftlichen Flächen (Nutzungsart "Landwirtschaftliche Nutzung", "Hopfen" und "Spargel") der einzelnen auf der Anlage Land- und Forstwirtschaft angegebenen Flurstücke entspricht nicht der auf der Anlage Tierbestand angegebenen landwirtschaftlichen Eigentumsfläche (mit Hopfen und Spargel) zur Berechnung des Zuschlags für verstärkte Tierhaltung.") dahingehend zu ergänzen, als dass hier die von GrundsteuerDigital gebildete Summe der landwirtschaftlichen Flächen ausgewiesen wird?

Das wäre eine riesen Hilfestellung!

Vielen Dank bereits vorab!

Avatar

Sehr geehrter Herr Muser, 

vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde nun an die Entwicklung weitergeleitet. Dort wird er überprüft und nach Möglichkeit umgesetzt. 
Für Rückfragen oder weiteren Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung 🤗

Herzliche Grüße,

Ihr GrundsteuerDigital Team