Bodenwert bei 12 TG Plätze, Teileigentum mit 12 GB-Blättern, Sachwertverfahren unter 1 Az

Avatar
  • aktualisiert
  • Fixed

Für die Erfassung dieser Feststellungserklärung mussten bei dem Grundstück 12 getrennte Grundbuchblätter erfasst werden mit einem jeweiligen ME Anteil von 15/10.000 bei einer Gesamtgrundstücksgröße von 2.414 qm und einem Bodenrichtwert von 750 €. Je Einheit ergibt sich rechnerisch eine Bodengröße von 3,62 qm - abgerundet also 3 qm. In der Anzeige der anteiligen Fläche ALLER ME Anteile zeigt das Programm jedoch 43 qm (=180/10.000 von 2.414 qm). Für die Berechnung werden jedoch 36 qm dargestellt (!)

Bei der Berechnung des Boden- und vor allem des Sachwertes kommen dann allerdings sehr kuriose Ergebnisse zustande.


Avatar
dp_grst
  • Geplant
Avatar
christian vos
  • Gestartet
Avatar
christensen

Das Thema hat sich schon  lange erledigt und zeigt wieder einmal, dass es sinnvoll wäre, wenn der "Themengründer" das auch als "erledigt" kennzeichnen könnte. Auch diesen Vorschlag gibt es schon seit Wochen ;-)