Bundesmodell - Berechnungen FALSCH

Avatar
  • aktualisiert
  • Gestartet

Also ich bin es wirklich völlig leid.

Wofür zahlen wir eigentlich für einen Programm der uns ausnutzt um das Programm zu entwickeln?

Wie kann eine Berechnung die vorher richtig war vor 2 Wochen (mittlerweile verkauft u. versendet)

jetzt ein anderes Ergebnis liefern?

Ich wollte lediglich nach dem Gegenstandwert schauen, was mittlerweile "berechnet werden kann.

Da der Gegenstandswert mir viel zu niedrig war bin ich in die Erklärung reingegangen.

Siehe da - man hat (nicht zum ersten mal) ein bereits richtiges Ergebnis wieder falsch korrigiert.

Das geht einfach nicht.

Man ändert am Programm nur dann etwas wenn es danach verbessert und richtiggestellt wird.

Ich verschwende hier einige Stunden wieder um nachzurechnen und zu erkennen wo Ihr "Mist" baut.

Hier Screenshots von der früheren richtigen und jetzigen falschen Berechnung.

Der kapitalisierte Reinertrag ist verschwunden und es wird nur der Bodenwert mit dem Mindestwert verglichen und deshalb zum Ansatz gebracht.

Vorher:


seit heute:

Da passt einfach gar nichts mehr.


Ich glaube mittlerweile hätte es sich gelohnt direkt in ELSTER die Daten einzugeben und die Berechnung in Excel zu machen.

Da ich sowieso jede Berechnung hier überprüfen muss und 

nicht einer Berechnung von Fino vertrauen kann, würde es sich anbieten.

Verständnis hin und Verständnis her.

Das ist nicht zu entschuldigen was hier einem zugemutet wird.

Avatar
Silver Surfer

Leider bei uns das Gleiche. Mehrfach wurden von mir nun Fehler bemängelt. Ich rechne jeden Fall nun per Excel-Tabelle selbst aus, um dann mit Fino zu vergleichen, ob korrekt von der Software berechnet wird. Bislang stimmten meine manuellen Berechnungen. Die von Fino jedoch nur selten. Das kann nicht sein. Zumal es sich meistens um simple Rechenfehler handelt. Wie soll das nur bei komplexeren Sachverhalten weitergehen!!? Echt stümperhafte Programmierung. Insbesondere da vorher bereits funktionierende Berechnungen immer wieder verschlechtert werden!! Der Fehler bei der Multiplikation mit 12 war in der Anfangsprogrammierung schon einmal falsch !! Es ist doch wohl zu erwarten, dass wenn im Berechnungskern eine Umprogrammierung vorgenommen wird Probeberechnungen durchgeführt werden !! Mir platzt jetzt echt der Hals! Das hat nichts mehr mit anfänglichen Fehlern zu tuen, sondern mit Unfähigkeit (unsaubere und ohne notwendiger Sorgfalt durchgeführte Programmierung) die mir Zeit raubt! Mit bunter Benutzeroberfläche ist es halt nicht getan.

Avatar
böhm, markus

Ich kann meine Kollegen nur bestätigen !!!!!

Die Berechnungen die gestern RICHTIG waren sind jetzt FALSCH !!!!

Ich kann im Interesse ALLER nur hoffen, dass sie morgen wieder RICHTIG sind ..... und auch bleiben! 

Avatar
MayaTabery GrundsteuerDigital
  • Gestartet

Liebe GrundsteuerDigital Community,

dieser Fehler wird mit dem heutigen Release behoben.

Viele Grüße
Maya Tabery
GrundsteuerDigital

Avatar
Silver Surfer

Leider stimmt nun der Andruck des mtl. Rohertrags(Summe) nicht! Wird ohne Anteil Garage ausgewiesen. Der jährliche Rohertrag ist dann jedoch richtig inklusiver Garage berechnet. Das sind laienhafte Fehler in der Programmierarbeit!! Wie soll das bei komplexeren Berechnungen funktionieren??

Avatar
tobias grommisch

Ich kann @Silver Surfer bestätigen. Der gestrige Fehler wurde durch einen neuen Fehler "behoben"

Avatar
aziz ciplak

Das ist doch ein Witz. 

Gib es den keinen, der neben dem Programmieren das Ganze nachrechnet.

Ich habe bezüglich diesen einen Falles in einem Monat mittlerweile 6 Berechnungen von Fino mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Immerhin waren 2 der Berechnungen richtig.

Avatar
Silver Surfer

Ich finde es auch befremdend, dass auf der Status-Seite ständig vermerkt ist -Anwendungen -Steuerberaterlösung -funktionsfähig! Ist hier nur die Technik mit gemeint oder dass das Programm in Gänze tatsächlich funktioniert! Für mich funktioniert das Programm nicht --> somit nicht funktionsfähig. Der Hinweis "Es liegen keine Vorfälle vor" somit auch nicht korrekt. Hier wird so getan als lief alles reibungslos.