Bodenrichtwert von Finanzverwaltung zu hoch angesetzt (abgeleiteter Wert)

Avatar
  • aktualisiert
  • Umsetzung wird geprüft

Es gibt Fallgruppen, in denen der Bodenrichtwert als abgeleiteter Wert zu hoch angesetzt wird.
Das ist z.B. der Fall, wenn ein Grundstück teilweise baurechtliche im Außenbereich (land- oder forstwirtschaftliche Fläche) liegt und für diesen Bereich ein abgeleiteter Wert angesetzt wird. 
Dasselbe gilt, wenn ein Wasserlauf durch das Grundstück führt und dort wasserrechtlich ein Mindestabstand einzuhalten ist (Rld-Pf. Abstand grundsätzlich  10 m). Dieser Bereich ist, auch wenn er im Baugebiet liegt nicht bebaubar und daher müsste ein niedrigerer Wert angesetzt werden. Hier sollte das Programm eine individuelle Berechnung ermöglichen, um spätere Einspruchsverfahren zu erleichtern.

Fachlichkeit