Freizeichnungsdokument wird lediglich als "Entwurf" ausgegeben

Avatar
  • aktualisiert
  • Beantwortet

Das Freizeichnungsdokument, welches wir herunterladen können, ist stets als Entwurf gekennzeichnet.

Wir haben noch nie den Mandanten Freizeichnungsdokumente als Entwurf übergeben. Das soll zwar rechtlich im Zweifel auch durchsetzbar sein, wirkt aber unprofessionell. Nach meinem Verständnis sollte das kein allzu großes Problem sein, diese "Entwurf"-Markierung zu entfernen.

Wie regeln andere das?


MfG

Constantin Spieß

Duplikate 1
Entwurf Freizeichnungsdokument?!?!

Sehr geehrte Damen und Herren von Fino/DATEV,

wir werden keine Freizeichnungsdokumente mit dem Vermerk "Entwurf" an die Mandanten senden.

Da in den anderen Threads keine Antworten mit Aussagekraft kamen, bitte ich Sie nunmehr eine Antwort zu geben, ob der Vermerk "Entwurf" entfernt wird oder nicht.

LG

Avatar
GrundsteuerDigital
  • Jetzt abstimmen
Avatar
J M. Kleinbeckes
Das scheint mir auch richtig zu sein, denn den Entwurfsstatus verliert das Dokument erst nach Freizeichnung, oder ?

Avatar
Dennis Wernicke
Quote from J M. Kleinbeckes
Das scheint mir auch richtig zu sein, denn den Entwurfsstatus verliert das Dokument erst nach Freizeichnung, oder ?

An der Stelle wäre es mMn sinnvoller so zu handhaben wie es bei der Erstellung anderer Erklärungen auch üblich ist. Sprich dem Mandanten das Dokument ohne extra Kennzeichnung als Entwurf zur Verfügung zu stellen.

Möglicherweise wird das jedoch von Kanzlei zu Kanzlei unterschiedlich gesehen? - Wie sehen die anderen Anwender dies?

Sollte es eine Überlegung dazu geben dies komplett abzuschalten, wäre stattdessen vielleicht eine Alternative mit einer Checkbox zu arbeiten: "Ausgabe als Entwurf" ☑ .

Avatar
nadine murken

Freizeichnungsdokumente werden in der Regel nie als Entwurf versendet. Weiß denn irgendjemand, ob geplant ist das "Entwurf" auf den Freizeichnungsdokumenten zu entfernen oder die vorgeschlagene Alternative mit der Checkbox einzubauen? 

Avatar
Dennis Wernicke
Quote from nadine murken

Freizeichnungsdokumente werden in der Regel nie als Entwurf versendet. Weiß denn irgendjemand, ob geplant ist das "Entwurf" auf den Freizeichnungsdokumenten zu entfernen oder die vorgeschlagene Alternative mit der Checkbox einzubauen? 

Es scheint, lt. aktuellem Thread-Status, zur internen Abstimmung zu stehen.

VG

Avatar
-1
Constantin Spieß

Eben hat sich eine Dame der Datev bei mir gemeldet. Die übernehmen scheinbar aktuell auch Supportanfragen für Fino. Die Dame sagte mir man habe sich wohl dazu entschieden, dass der Entwurf Status nicht wegfallen wird. Auf meine rechtlichen Bedenken und die Tatsache, dass damit für uns das Programm nicht nutzbar wäre sagte sie, das ist blöd aber wird nichts ändern. Sie könne mir nicht zu 100% sagen, dass es nicht geändert wird, aber der aktuelle Status wäre wohl, dass es so bleibt. Finde ich wirklich extrem unbefriedigend diese Antwort. Vor allem mit der Begründung, andere Kanzleien würden das scheinbar so haben wollen, was ich nicht verstehe...  Ich hoffe man lässt sich das durch den Kopf gehen. Andernfalls werden wir uns halt das entsprechende Konkurrenzprogramm zulegen und dieses hier außerordentlich kündigen, da unbrauchbar.

Avatar

Ich favorisiere auch die Möglichkeit eine endgültige Version ausgeben zu können.
So wie es in den anderen Steuerprogrammen auch möglich ist.
Ich erläutere den Status "Entwurf" geg. den Mandanten, die auch ungläubig diesbzgl. sind
und gehe damit offen um, dass das Programm es eben nicht hergibt.
... unbefriedigend bleibt es.


Avatar
andreas neuhaus

Das macht Sinn, Entwurf ist halt Entwurf. 

Avatar
Dennis Wernicke

Da hier wohl ohne weiteren Kommentar von GD die Abstimmung für uns gestartet wurde, die Bitte an alle, die ebenfalls ein Freizeichnungsdokument ohne "Entwurf"-Kennzeichnung bevorzugen, hier nochmal fleißig mit abzustimmen.

https://hilfe.grundsteuer-digital.de/faq/status-in-der-feedback-community/

Avatar
GrundsteuerDigital

Liebe Community-Mitglieder,

kurz zur Erklärung: Das Freizeichnungsdokument wird nicht von unserem System selber erzeugt sondern von Elster, genauer gesagt vom sog. ERiC.

Dabei haben wir leider keine Möglichkeit die Anzeige "Entwurf" zu unterbinden. Die Kennzeichnung wird erst nach erfolgreicher Elster-Übertragung entfernt. 

Darum haben wir uns entschieden ein eigenes Freizeichnungsdokument zu entwickeln, was alternativ Mandanten ausgehändigt werden kann. Diese Funktion wird voraussichtlich Anfang September zur Verfügung stehen.

Schöne Grüße

- Ihr GrundsteuerDigital Team -